Gemeinsamer Abend für die DISD-Belegschaft

Am 7.10. lud der DISD-Vorstand die gesamte Belegschaft der Deutschen Internationalen Schule Dubai (DISD) unter Einhaltung der Corona-Vorgaben zum gemeinschaftlichen Abendessen ins Sofitel Dubai The Obelisk ein.

Es ist alljährliche Tradition gewesen, dass der Vorstand zum Schuljahresende als Dankeschön die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einlädt. Aufgrund der Corona-Pandemie war dies in den letzten beiden Schuljahren nicht möglich und wurde jetzt zur großen Freude aller nachgeholt.

Vorstandsvorsitzender Dr. Munier Al-Amoudi eröffnete den Abend mit einer kleinen Ansprache, in der er allen DISD-Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen für ihren großartigen Einsatz während Pandemie dankte. Er lobte den beispielhaften Einsatz, nicht nur während der Fernunterrichtsphase, sondern auch im neuen Schulalltag mit dem hybriden Unterricht seit dem vergangenen Schuljahr.

Anschließend nutzte der Schulleiter Michael Lummel die Gelegenheit den Mitgliedern des Vorstands für ihre tatkräftige und wertvolle Unterstützung während der Pandemie zu danken. Er dankte ebenfalls der gesamten Belegschaft für ihren unermüdlichen Einsatz. Personalrat Mathias Herz schloss sich den Worten des Schulleiters an und erinnerte seine Kolleginnen und Kollegen daran, welche enorme Leistung sie mit den neuen Herausforderungen des digitalen und hybriden Unterrichts erbracht haben. Danach gab Dr. Al-Amoudi das Wort an den stellvertretenden Generalkonsul und DISD-Schulmanager Andreas Wegner, der die Stellung und Leistung der DISD in der Pandemie, im Vergleich zu den anderen Deutschen Auslandsschulen weltweit, besonders lobte.

Bei entspannter Atmosphäre und leckerem Essen nutzten die DISD-Mitarbeiter und der Vorstand die Gelegenheit sich auch einmal außerhalb des Schulalltags zu begegnen und auszutauschen.