Digitaler Tag der Deutschen Einheit an der DISD

Auch in diesem Jahr wurde der Tag der Deutschen Einheit an der Deutschen Internationalen Schule Dubai (DISD) mit tollen Projekten gefeiert. Der Kindergarten feierte schon am Donnerstag vor dem Feiertag vor. In den Gruppen wurde fleißig gebastelt und die Kinder lernten viel über Deutschland. Einige kamen an diesem sogar passend gekleidet, entweder in Tracht, in den Deutschlandfarben oder in einem Fußball-Trikot in den Kindergarten.

Am Sonntag, den 4. Oktober, wurde dann in der Schule nachgefeiert. In der Grundschule arbeiteten die Schüler an diesem Tag im Sachkundeunterricht an verschiedenen Projekten zum deutschen Nationalfeiertag. So erstellten die 2. Klassen ein Themenheft zu „30 Jahre Deutsche Einheit“ und malten in einer Gemeinschaftsarbeit das Brandenburger Tor kunterbunt an.

In der Sekundarstufe der DISD waren wie jedes Jahr die Schüler der 10. Klassen für den Projekttag zum Tag der Deutschen Einheit verantwortlich. Aufgrund der Corona-Bedingungen fand das Ganze nur online statt, mit Zoom-Meetings und über die Schul-App Showbie. Zusätzlich hatten die Zehntklässler in beeindruckender Teamarbeit ihre Inhalte zum Projekttag auf einer Webseite zusammengestellt, die alle Schüler dann mit ihren iPads erkunden konnten. Sie enthält ein Begrüßungsvideo, Kunstwerke, ein Zeitleiste und Fakten aus der deutschen Geschichte, Informationen und ein Arbeitsblatt zur Deutschen Nationalhymne, Zeitzeugeninterviews und vieles mehr. Anlässlich der 30 Jahre Deutsche Einheit wurde von zwei Schülern sogar extra ein Logo entworfen. Die Seite ist unter germanschool.ae/tag-der-deutschen-einheit-2020/ erreichbar.

Der Projekttag begann mit einer digitalen Versammlung über Zoom, in der der deutsche Generalkonsul Holger Mahnicke das Wort an die Schüler richtete. Anschließend wurde in den Klassen mithilfe der von den Schülern zusammengestellten Webseite an den Projekten gearbeitet. Mit einem Online-Quiz, an dem alle teilnahmen, wurde das Gelernte getestet und die Schüler mit dem besten Ergebnis zum jeweiligen Klassensieger gekürt. Zum Abschluss versammelten sich alle noch mal via Zoom und der Schulleiter Michael Lummel hielt eine Ansprache, in der er seine persönlichen Erinnerungen an den Tag des Mauerfalls teilte und den Schülern für ihre tolle Arbeit dankte.