Deutsch-Französischer Tag an der DISD

Seit den 1950er-Jahren arbeiten Deutschland und Frankreich Hand in Hand im Dienste der europäischen Integration. Der Deutsch-Französische Tag an der DISD hatte das Ziel, die Jugendlichen beider Länder mit dem Nachbarland und seinem kulturellen Reichtum bekannt zu machen.

Die Deutsche Internationale Schule Dubai und die Lycée Francais International Georges Pompidou trafen sich am 22 Januar 2019 um den Deutsch-Französische Tag zu feiern. Die zehnten Klassen beider Schulen versammelten sich pünktlich um 8:30 Uhr in der Bibliothek der DISD. Nach der Begrüßung der französischen Schüler, bildeten sich Grüppchen aus französischen und deutschen Schülern, die sich im Gespräch kennenlernten. Anschließend wurden die Franzosen durchs Schulgelände geführt. Um 9:15 Uhr wurde gefrühstückt um Kraft für den Flohmarkt zu bekommen. Dazu hatten die französischen Schüler Croissants mitgebracht und der DISD-Sponsor GAAST LLC hatte für Heißgetränke, Säfte und Kekse gesorgt. Der Flohmarkt begann um 9:35 Uhr wo die deutsche und die französische Sprache geübt wurde, die beiden Schulen tauschten Sprachgrundkenntnisse aus und lernten Vokabeln zum Thema Kaufen beziehungsweise Verkaufen.

Folgend von 11:30 bis 12:40 Uhr aßen alle Schüler gemeinsam traditionelles deutsches und französisches Essen, welches von den Schülern vorbereitet und mitgebracht wurde. Nun folgten von 12:40 bis 14:00 Uhr die sportlichen Wettkämpfe, wo durchaus Teamgeist verlangt wurde. Zum Schluss musste die DISD leider die Schüler des Lycée Francais International Georges Pompidou verabschieden, der Tag stellte sich als ein besonderer Erfolg heraus.

Text: Filippos Karaspiras, 10a

Weitere Fotos finden Sie auf unserer Facebook Seite.