Buchwoche in der Grundschule

Die diesjährige Buchwoche der Deutschen Internationalen Schule Dubai begann gleich mit einem Highlight. Der deutsche Kinderbuchautor Michael Petrowitz besuchte die DISD und las aus seinen Büchern vor. Gespannt lauschten die Schüler den spannenden Geschichten, die er mit viel Ausdruck und schauspielerischem Talent vortrug.

Am zweiten Tag hielt der Autor sogar einen Schreibworkshop für die Schüler der dritten und vierten Klassen. Dank der hilfreichen Tipps des Autors sind viele tolle Geschichten entstanden. Ein paar davon durften die Schüler am Ende des Workshops laut vorlesen. Anschließend gab es eine kleine Signierstunde mit Herrn Petrowitz.

Am Mittwoch stand dann ein Buchcharaktertag auf dem Programm. Viele Schüler erschienen im Kostüm ihres Lieblingscharakters und hatten natürlich auch das passende Buch mit dabei. So traf man an diesem Tag zum Beispiel Pipi Langstrumpf, Bibi & Tina, Bibi Blocksberg und den Shaolin Meister Ming, aus dem Buch Kung-Fu im Turnschuh von Michael Petrowitz, auf den Gängen der Grundschule.

Bilder der Schüler in ihren tollen Kostümen finden Sie hier.

Für die Schüler der ersten und zweiten Klasse fand in der Grundschulbibliothek Lese-Oase eine Schnipseljagd mit Rätselfragen rund um das Thema Bücher statt. Alle Gruppen schafften es, den gut versteckten Schatz zu finden.

Passend zum Thema Bücher und Kinderliteratur gab es, ebenfalls in der Lese-Oase, ein interaktives Quiz, bei dem die Schüler Multiple-Choice-Fragen anhand von Tablets beantworten mussten. So konnten alle gleichzeitig teilnehmen und man konnte auf dem großen Bildschirm immer gleich sehen, wie viele Schüler die Frage richtig beantwortet hatten. Den technik-affinen Grundschülern machte das natürlich besonders viel Spaß.

Am letzten Tag fand dann in der großen Bibliothek der Schule ein Vorlesewettbewerb statt. An dem Kontest nahmen insgesamt zwölf Schüler teil, die vorab in einer Vorrunde in den einzelnen Klassen ermittelt wurden. Die Teilnehmer aus den Klassen 1 bis 3 durften Textstellen aus ihren persönlichen Lieblingsbüchern vorlesen. Für die Mitstreiter aus den vierten Klassen war es etwas schwieriger, denn sie mussten fremde Texte vortragen. Die Aufgabe, den Text rein mit ihrer Stimme und Intonation zum Leben zu erwecken, meisterten alle mit Bravour. Die Jury, bestehend aus den Lehrerinnen Heike Elstermann und Ute Weyand, der Bibliothekarin Walaa Tawfik und einem Schüler aus jeder Klassenstufe, war beeindruckt und tat es sich nicht leicht, die Gewinner des Vorlesewettbewerbs zu bestimmen. Trotzdem konnte es am Ende nur vier Sieger geben und diese sind: Lina Ostgen (Klasse 1), Julia Hollesch (Klasse 2), Luca Erkol (Klasse 3) und Leni Schulz (Klasse 4).

Alles in allem war die Buchwoche, organisiert von der DISD-Grundschulbibliothekarin Walaa Tawfik sowie den Grundschullehrerinnen Gabriela Greipel und Heike Elstermann, ein voller Erfolg. In den letzten beiden Schulstunden der Woche waren die Eltern eingeladen, sich in den einzelnen Klassenzimmer Präsentationen der Schüler anzuschauen. Dabei gab es einiges zu sehen, zum Beispiel ein Shaolin-Tanz sowie Bastelarbeiten und Arbeitsmappen zu den Buchthemen. Die Schüler hatten eine tolle Zeit mit dem Autor Michael Petrowitz und den verschiedenen Projekten. Sie haben nicht nur viel gelernt, sondern hatten auch jede Menge Spaß dabei.

 

Sie finden weitere Fotos auf unserer Facebook Seite.